gepfeffertes wasser

Du brauchst:

1 Glasschale pro Forscherteam

1 Pfefferstreuer

1 Spülmittel

1 Pipette

1 Handtuch

 

 

Und so geht es:

Fülle die Glasschale mit Wasser.

Streue vorsichtig etwas Pfeffer auf die Wasseroberfläche.

Lass nun einen einzigen Tropfen Spülmittel ins Wasser fallen und beobachte.

 

ACHTUNG:

dieser Versuch funktioniert nur 1x !!

 

Was ist mit dem Pfeffer passiert?

 

Was wird dadurch sichtbar gemacht?

Kurze Erklärung:

Das Spülmittel zerstört das Wasserhäutchen. Die Pfefferteile, die auf der Wasserhaut liegen schießen auseinander.

 

Lange Erklärung für kleine und große Schlaufüchse:

Der Pfeffer wird von der Oberflächenspannung des Wassers gehalten. Wenn das Spülmittel ins Wasser kommt, werden die Wassermoleküle dazu gezwungen ihre Verbindungen zu lösen. Die Moleküle schießen ringförmig auseinander in Richtung Außenrand des Glases. Der aufliegende Pfeffer macht das besonders deutlich sichtbar.

Fotos: Tatjana Bruns