zeitungswette

Du brauchst:

1 Doppelseite einer Tageszeitung

1 Lineal (am besten aus Holz)

 

Und so geht es:

Nimm das Lineal und lege es so auf den Tisch, dass ca. 10 cm über die Tischkante hinausragen.

Nimm nun eine doppelte Zeitungsseite und breite sie über das Lineal aus und streiche die Zeitung glatt.

 

Und jetzt kommt der große Moment:

Schlage einmal kurz und kräftig auf das Ende des Lineals!

Na, hast Du die Zeitung ganz hochheben können oder habe ich die Wette gewonnen?

 

Kurze Erklärung:

Die Luft hat Gewicht. Auf jedem dieser kleinen Quadrate lastet 1 Paket Mehl oder Zucker. Auf einer ganzen Zeitungsseite natürlich noch viel mehr. Das kann niemand so einfach mit dem Lineal anheben.

 

Lange Erklärung für kleine und große Schlaufüchse:

Jeder denkt, dass die Luft, die uns umgibt so leicht ist, dass sie nichts wiegt. Das ist aber ein ganz großer Irrtum. Nur weil wir die Luft nicht sehen, heißt das noch lange nicht, dass sie nichts wiegt.

In Wahrheit ist die ganze Erde von einem kilometerdicken Luftmantel umgeben. Das ist unsere Atmosphäre. Diese dicke Luftschicht drückt von oben nach unten auf die Erdoberfläche, auf der wir leben.

 

Du kannst dir auch vorstellen, dass wir wie Fische am Meeresgrund sind, über uns der kilometerdicke Ozean. So fällt es dir eventuell leichter, dir vorzustellen, dass die Schicht über uns ein enormes Gewicht hat.

Auf Meereshöhe lastet ein Gewicht von 10 Tonnen auf jedem Quadratmeter Erdboden und somit auch auf uns. Um sich das besser vorstellen zu können, kann man auch sagen, dass auf einem Quadratzentimeter 1000 g = 1kg lastet. Das ist so viel wie ein Paket Mehl auf einem der kleinen Kästchen oben.

 

Dieser Luftdruck wird in Pascal oder Bar gemessen. Auf Meereshöhe herrscht ein Druck von 1000000 Pascal (1 Million) oder 1000 Hektopascal, das entspricht 1 bar.

 

Wenn du schon einmal in den Bergen gewesen bist, hast du vielleicht einen Druck auf den Ohren gespürt. Das liegt daran, dass der Luftdruck um dich herum weniger geworden ist. Du stehst ja nicht mehr am Boden der dicken Luftschicht. Unser Ohr reagiert ganz empfindlich auf solche Druckveränderungen.