weihnachtliche buttercremetorte mit lebkuchen

Zutaten

4 Eier (Kl. M)

1 Prise Salz

125 g Zucker

1 P Vanillezucker

100 g Mehl

1 TL Backpulver

50 g Speisestärke

1 L Milch

2 Packungen Vanillepuddingpulver

10 EL Zucker

100 g Lebkuchen

500 g Butter (warm)

3 EL Orangenmarmelade

100 g Schokostreusel

100 g Zartbitterschokolade

 

Außerdem

Handmixer

Springform Ø 26 cm

Küchenreibe

 

Zubereitung

1 Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. 125 g Zucker und Vanillezucker unter Rühren einrieseln lassen. Nacheinander die Eigelbe unterrühren. Mehl, Backpulver und Stärke verrühren und unter den Biskuit heben. Den Teig in eine gut gefettete Springform (26 cm) füllen und im auf 160 °C Umluft vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen. Den erkalteten Biskuit zweimal waagerecht mit einem scharfen Messer durchschneiden.

 

2 Aus Milch, Puddingpulver und 10 EL Zucker nach Packungsanweisung einen Pudding kochen. Vollständig auskühlen lassen. Lebkuchen auf einer Küchenreibe fein reiben. Die Butter schaumig schlagen. Pudding löffelweise zusammen mit dem Lebkuchen unter die Butter heben.

 

3 Den untersten Biskuitboden mit Orangenmarmelade einstreichen. Dann mit ¼ der Buttercreme bestreichen. Den zweiten Boden aufsetzen, ebenfalls mit ¼ der Buttercreme bestreichen. Den dritten Boden aufsetzen und samt den Rändern mit der restlichen Buttercreme bestreichen. Die Seiten der Torte mit Schokostreuseln verzieren.

 

4 Die Zartbitterschokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen und die Torte damit beträufeln. Bis zum Servieren kühl lagern.

Rezept und Foto: www.rewe.de